Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie knackt man eine Spielbank ?

  1. #1
    Avatar von promos
    promos ist offline Moderator
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    138
    Renommee-Modifikator
    380

    Cool Wie knackt man eine Spielbank ?

    Gestern Abend (28.09.09) gab es eine interessante Sendung auf Pro7 bei Galileo Mystery.

    Es ging dabei um das Thema Systemspieler in den Bereichen Roulette, Poker, Black Jack und ob es möglich ist, eine Spielbank mit bestimmten Systemen zu knacken.

    Für diese Experiment musste man natürlich die geeigneten Personen dafür finden.

    Man hat diese drei Spielerprofis gefunden aber viel schwieriger war es eine Spielbank zu finden, die bereit war diese Experiment oder besser gesagt, diese Wette einzugehen.

    Die Spielbank Berlin war bereit, dieses Experiment einzugehen, Gegner waren drei ausgesuchte Personen.

    Als Gesprächspartner hatte man Christian Kaisan, einen der besten Roulette-Systemspieler.

    Zu den Systemspielern muss man sagen, das diese in den Spielbanken nicht gerne gesehen sind und in den meisten auch deswegen gesperrt sind oder Hausverbot haben.

    Da der Sachse (Ch. Kaisan) wie man ihn auch nennt, nicht selber antreten konnte, weil er in 200 Casinos gesperrt ist, hat man sich auf seine Empfehlung hin, den „zweitbesten Spieler“ geholt, nämlich Markus König.

    Als Poker Spieler hat man sich den Shootingstar Georg Danzer geholt und im Bereich Black Jack hat man Ryan Board aus den USA einfliegen lassen, ein Mathematik Genie.

    Ziel dieser Wette war einmal, unerkannt durch die Kontrolle zu kommen und nicht aufzufallen.

    Die Mitarbeiter der Spielbank waren nicht eingeweiht, lediglich der Sicherheitschef wusste über die Wette bescheid, er wusste allerdings nicht, wer diese Personen sind.

    Als Poker Spieler ist das alles kein Problem, weil man ja nicht um das Geld der Bank spielt, sondern von den Mitspielern.


    Die Wette:

    Jeder Spieler erhielt eine Startkapital von €1.000 und die Wette galt als gewonnen, wenn man mindestens € 500 Gewinn erzielt.

    Es wurden noch eigens extra getarnte Kameras von Pro7 installiert um diese Bereiche genauer einsehen zu können.

    Aufgabe des Sicherheitschefs (im Beisein der Journalistin) war es nun, über die Monitore zu erkennen, wer diese Personen sind.

    Beim Roulette ging es um das sogenannte Kesselgucken, d.h die Geschwindigkeit der Kugel zu berechnen, in welchem Feld diese ungefähr liegen bleiben wird.

    Man setzt auch nicht auf eine Zahl sondern auf neun Zahlen, jeweils die vier benachbarten Zahlen.

    Da man beim Start der Kugel nur sehr wenig Zeit hat, das zu berechnen, funktioniert das aber nur wenn man, ziemlich spät seine Einsätze plaziert.

    Das kann aber dazu führen, das man als Systemspieler von den Mitarbeitern erkannt und somit entlarvt wird.

    Es bedarf auch einer gewissen zeitlichen Vorarbeit durch beobachten des Croupiers, um die ersten Chips setzen zu können.

    Markus König hatte sich deswegen extra 5 Helfers Helfer mitgebracht, um nicht aufzufallen.

    Beim Black Jack ging es um das Kartenzählen und die Wahrscheinlichkeitsberechnung.

    Für Ryan Board kam erschwerend hinzu, das die Karten nach jeder Runde von einer Maschine gemischt werden, was die Wahrscheinlichkeitsberechnung erheblich erschwert.

    Zum zweiten, kommt es auch auf die Mitspieler am Tisch an, damit sich die Bank am Ende überkauft.

    Das geht aber nur, wenn sich alle Spieler an die Basis Strategie halten.

    Georg Danzer als Pokerspieler hatte es am einfachsten und konnte durch Gedanken lesen bzw. durch einfaches beobachten von Mimiken und Regungen seine Wette starten.


    Nun zum Ergebnis:

    Ryan Board hat seinen Teil der Wette verloren, auch weil die Mitspieler am Tisch, nicht einmal die Basisstrategie beherrschten.

    Georg Danzer hat seine Wette souverän gewonnen.

    Auch Markus König konnte die Wette gewinnen, obwohl es ziemlich knapp war und er und seine Mitspieler kurz vorm auffliegen gewesen sind.

    Die Sicherheitsleute und der Saalchef waren bereits aufmerksam geworden aber hatten noch nicht eingegriffen.

    Da auch das Team bemerkt hatte, das Sie auffällig geworden sind, konnten Sie trotzdem die Wette kurz vorher, erfolgreich abschliessen.


  2. #2
    Slotplayer ist offline Benutzer
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    6
    Renommee-Modifikator
    137

    Standard

    Ich habe diesen Bericht auch gesehen war sehr interessant.
    Die Roulette Wette fand ich besonders spannend und jetzt weiss ich auch wie der Sachse mit richtigen Namen heisst.
    Mir war bis jetzt nur sein Username Sachse bekannt aus einem anderen Forum.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 18:35
  2. Texas Hold'em Poker-Turnier - Spielbank Zinnwald
    Von hopper80 im Forum Casino-News und Presseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 10:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30